Themen /  Übergangsmanagement Schnellere Hilfe durch bessere Koordinierung

Der Übergang von der Schule in die berufliche Ausbildung ist für Jugendliche eine komplexe Herausforderung. Haben sie erfolgreich einen Ausbildungsvertrag unterschrieben, müssen sie sich an die Anforderungen und den Alltag in Berufsschule und Ausbildungsunternehmen gewöhnen. Nicht immer erweist sich der Wunschberuf in der Praxis als geeignet, manchmal gibt es Ärger mit dem oder der Chef/in oder den neuen Kolleg(inn)en. Nicht selten führt dies zum Abbruch der Ausbildung und einem Neustart bei der Berufsorientierung.


Aber nicht nur Ausbildungsabbrecher/innnen brauchen Unterstützung, um möglichst schnell wieder eine neue Perspektive zu bekommen: auch diejenigen, die nach der Schule keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, benötigen eine abgestimmte und koordinierte Hilfe für eine zweite Chance.

Immer mehr Kommunen machen sich auf den Weg, die lokalen Übergangsangebote der verschiedenen Träger zu erfassen und zu koordinieren, damit Jugendliche und auch Eltern einen schnelleren Zugang zu Beratung und Unterstützung finden.

Unsere Angebote

  • Unterstützung bei der Analyse lokaler Angebote zum Übergangsmanagement
  • Strategieberatung zum Aufbau einer lokalen Steuerrunde zum Übergangsmanagement
  • Moderation von lokalen Steuerungsrunden zum Übergangsmanagement
  • Organisation von Fachtagen und Workshops zum Thema   

Themen

Foto Markus Wicke

Ansprechpartner

Markus Wicke

Telefon +49(0)331.70 48 70 70

Telefax +49(0)331.97 99 14 60

markus.wicke(at)inisek-west.de