Themen /  Ganztägige Bildung und Erziehung

Anregungsreich, vielseitig, attraktiv - Ganztag als Gemeinschaftswerk

Mit der Weiterentwicklung von Schulen zu Orten ganztägiger Bildung, Erziehung und Betreuung besteht die Chance, Kinder, Jugendliche und ihre Familien zukunftsorientierter und optimaler zu unterstützen.

 

Kinder und Jugendliche erhalten im Ganztag mehr Zeit zum Lernen und Leben in der Gemeinschaft. Zum Unterricht hinzu kommen interessenorientierte Freizeitangebote, individuelle Lernzeiten und Raum für Bewegung, Entspannung, Erholung, kreatives Tun und informellen Austausch. Dafür braucht eine Schule Partner - Sportvereine, die örtliche Bibliothek, Jugendverbände, Kulturschaffende etc. In diesem Sinne können Schulen mit Ganztagsangeboten Motor für eine Verständigung und Vernetzung verschiedener Akteure sein.

 

Wenn Kommunen allen Kindern und Jugendlichen optimale Bildungschancen und Schulabschlüsse ermöglichen möchten, stehen sie vor der Herausforderung, Strategien für die Weiterentwicklung ihrer Schulen zu leistungsfähigen und attraktiven Lern- und Lebensorten im Sinne der Kinder, Jugendlichen und Familien zu entwickeln. Dafür ist die Berücksichtigung der spezifischen regionalen Bedingungen ebenso wichtig wie die Zusammenarbeit sehr unterschiedlicher Institutionen und Personen. 

Unsere Angebote

  • Informationen und Erfahrungswissen gelingender Praxis im Land Brandenburg
  • Unterstützung bei der Evaluation und Weiterentwicklung des bestehenden Bildungsangebots unter Einbeziehung aller Akteure
  • Moderation von system- bzw. institutionsübergreifenden Arbeitsgruppen
  • Strategische Beratung bei der Bündelung und Vernetzung verschiedener Bildungsangebote
  • Beratung bei der Konzipierung geeigneter Formate (z. B. berufsgruppenübergreifender Fortbildungen, Fachtage) und Unterstützung bei deren Umsetzung
  • Vermittlung von Fachexpert/innen

Referenzen

Serviceagentur Ganztag
Laufzeit: 1.5.2005 - 28.2.2015 (abgeschlossen)

 

Als eine der bundesweit tätigen Serviceagenturen im Programm Ideen für mehr! Ganztägig lernen. der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung unterstützte die Serviceagentur Ganztag im Projektverbund kobra.net den Aufbau und die Qualitätsentwicklung ganztägiger Bildung, Erziehung und Betreuung im Land Brandenburg. 

Ihr besonderes Augenmerk lag darauf, schulische Akteure und die für ganztägige Bildung und Erziehung notwendigen außerschulischen Partner - wie den Hort, Jugendverbände, Sportvereine, Kulturschaffende, Unternehmen der Region - an einen Tisch zu bringen. Durch Beratung vor Ort, regionale und landesweite Veranstaltungen, berufsgruppenübergreifende Fortbildungen, die Mitwirkung im bundesweiten fachwissenschaftlichen Diskurs und zahlreiche Veröffentlichungen gelang es der Serviceagentur, Erfahrungen und Erkenntnisse gelingender ganztägiger Bildung und Erziehung zu gewinnen und zu verbreiten. Dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg stand sie in der Phase des quantitativen und qualitativen Auf- und Ausbaus von Schulen mit Ganztagsangeboten fachlich beratend zur Seite. Mehr Informationen 

 

Tandemqualifizierungen „Schule und Hort kooperieren im Ganztag"
Laufzeit: jeweils schuljährlich, beginnend im Schuljahr 2004/05 bis zum Schuljahr 2013/14

Themen

Foto Katrin Kantak

Ansprechpartnerin

Katrin Kantak

Telefon +49(0)331.704 6956

Telefax +49(0)331.74 00 04 56

kantak(at)kobranet.de