Projekte /  Kooperationsstelle inklusives Aufwachsen

"Unterstützung aus einer Hand“ Expert*innengespräch am 08.12.2020 Online

Ausdifferenzierte Systeme an Hilfe- und Unterstützungsleistungen stehen zur Verfügung, damit junge Menschen bei Bedarf Unterstützung zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft sowie an Erziehung und Bildung erhalten können. Besonders an den Schnittstellen der Systeme fällt es Ratsuchenden oft schwer, sich in der Vielzahl der Angebote zu orientieren.

 

Mit der „Märkischen Beratungs- und Unterstützungsstelle“ (MäBuS) entstand in den letzten vier Jahren ein systemunabhängiges Beratungsangebot, das im Landkreis Märkisch-Oderland allen jungen Menschen, Sorgeberechtigten und pädagogischen Fachkräften zur Verfügung steht, Informationen bündelt und Unterstützung wie aus einer Hand anbietet. Das regionale Modellprojekt wird durch das Staatliche Schulamt Frankfurt (Oder) und den Landkreis Märkisch-Oderland getragen und durch einen Projektbeirat begleitet. Die Kooperationsstelle inklusives Aufwachsen hat den Prozess der Entstehung und Umsetzung mit Moderation und fachlicher Beratung von Beginn an unterstützt.

 

Im Ergebnis des Modellprojekts liegt nun ein Strukturmodell zum Transfer in andere Regionen des Landes vor, über das wir mit Expert*innen aus unterschiedlichen Systemen des Landes Brandenburg erstmals in den Diskurs treten möchten. Die Kooperationsstelle inklusives Aufwachsen und der Projektbeirat der Märkischen Beratungs- und Unterstützungsstelle laden Sie am 8.12. 2020 von 09.30 bis 14.00 Uhr recht herzlich dazu ein.

 

Die Veranstaltung findet digital über die Plattform "GoToMeeting" statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie auf Grund Ihrer Anmeldedaten per E-Mail ca. eine Woche vor der Veranstaltung.

 

Bitte melden Sie sich bis zum 15.11.2020 an.

 

 

Anmeldeformular zum Expert*innengespräch am 08.12.2020
Logo Land Brandenburg