Transferagentur kommunales Bildungsmanagement

Die Transferagentur kommunales Bildungsmanagement mit Sitz in Potsdam unterstützt Landkreise und kreisfreie Städte bei der Umsetzung der vom BMBF geförderten „Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement“. Für das Land Brandenburg bietet kobra.net im Rahmen dieser Aufgabe kommunalen Akteuren aus Bildungspolitik und -verwaltung Qualifizierungs- und Netzwerkveranstaltungen an. Darüber hinaus beraten wir Kommunen bei der Auswahl geeigneter Abstimmungsstrukturen sowie beim Aufbau eines kommunalen Bildungsmonitorings. 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab 01.09.2017 vorbehaltlich der Bewilligung durch das BMBF eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in mit Arbeitsschwerpunkt Bildungsmonitoring. 

 

Sind Sie neugierig geworden? Dann finden Sie die Stellenausschreibung hier

Ihre Bewerbung nehmen wir gern bis 01.08.2017 entgegen.

Foto Projekt TA

Landeskooperationsstelle Schule - Jugendhilfe

Die Landeskooperationsstelle sieht Schule und Jugendhilfe in gemeinsamer Verantwortung für gute Bedingungen des Aufwachsens von Kinder und Jugendlichen. Sie unterstützt Akteure beider Systeme im Land Brandenburg auf Landesebene, in den Kommunen und Einrichtungen vor Ort dabei, diese Rahmenbedingungen für alle jungen Menschen möglichst optimal zu gestalten.

Zur Verstärkung des Teams der Kooperationsstelle suchen wir zum 1.9.2017 zwei wissenschaftliche Mitarbeiter/innen.

 

Sie sind neugierig geworden?

Die Stellenausschreibungen finden Sie hier: Stelle A, Stelle B

Ihre Bewerbung nehmen wir gern bis 5.7.2017 entgegen.

Kooperationsstelle inklusives Aufwachsen

Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir eine Lehrerin oder einen Lehrer per Abordnung aus dem Staatlichen Schulamt Brandenburg an der Havel in Vollzeit. Die Kooperationsstelle arbeitet landesweit mit Sitz ist Potsdam-Babelsberg.

Sie setzen sich für ein gemeinsames Aufwachsen aller Kinder und Jugendlichen ein und wollen Verantwortliche in Bildungseinrichtungen, auf regionaler und Landesebene dabei unterstützen, gute Rahmenbedingungen dafür zu schaffen? Sie sind überzeugt davon, dass eine Zusammenarbeit aller Fachkräfte, die mit denselben jungen Menschen und ihren Eltern arbeiten, sinnvoll ist? Sie verfügen über Beratungs- und Moderationskompetenz? Das Systematisieren und Verschriftlichen von Ergebnissen und Erfahrungen macht Ihnen Freude? Sie arbeiten gern im Team? Dann bewerben Sie sich für einen Einsatz im Schuljahr 2017/18 in der Kooperationsstelle inklusives Aufwachsen. Weiterlesen